date_range   Teilen auf Facebook   Instagram   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Führung: Gedenkstätte Museum Seelower Höhen

19. 03. 2022 um 11:30—12:30 Uhr

Gedenkstätte Seelower Höhen mit Denkmal von Lech Kerbel

Die Gedenkstätte / Museum Seelower Höhen

Das Museum / Gedenkstätte Seelower Höhen erinnert seit 1972 an die erbitterten Kämpfe, die im Frühjahr 1945 östlich von Berlin zwischen der Wehrmacht und Roter Armee tobten: Die Schlacht um die Seelower Höhen. Kaum ein anderer Ort erfuhr einen so schnellen Wandel;  Von einem Schlachtfeld zu einem sowjetischen Ehrenmal. Es zeigt  ebenso die ideologische Aneignung durch die DDR und die erfolgten Veränderungen im vereinten Deutschland.

Geschichte gemeinsam erleben

Die Führung durch die Außenanlagen der Gedenkstätte soll den Besucher auf das Thema einstimmen und als Vorbereitung zum Besuch der Ausstellung im Museum dienen. Sie soll aber auch im Nachgang des Besuches  dem Besucher die Möglichkeit bieten, im offenen Gespräch seine Gedanken äußern zu können.

Der ca. 60 minütige Rundgang führt vom Vorplatz des Museums an den historischen Waffen vorbei, zum Ehrenmal des sowjetischen Soldaten. Bei guter Sicht schauen wir auf das Schlachtfeld ins Oderbruch.
Der Teilnehmerpreis beträgt EUR 7,50 / Person. Melden Sie sich jetzt mit dem unten stehenden Formular direkt zum Rundgang an und erleben Sie Geschichte im Kulturerbeland Oderbruch.

 

Organisierte Reisegruppen reservieren ihren Wunschtermin bitte über die Gruppenanmeldung.
 

Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

 
Gedenkstätte Seelower Höhen mit Monumentalplastik von Lech Kerbel
Gedenkstätte Seelower Höhen mit Monumentalplastik von Lech Kerbel

Ehrenfriedhof gefallener Sowjetischer Soldaten auf den Seelower Höhen.
Ehrenfriedhof gefallener Sowjetischer Soldaten auf den Seelower Höhen.

Scheinwerfer Typ APM-90 auf den Seelower Höhen
Scheinwerfer Typ APM-90 auf den Seelower Höhen

Gedenkstätte und Museum Seelower Höhen mit den
Gedenkstätte und Museum Seelower Höhen mit den "Waffen des Sieges"

Oderbruch Panorama mit Orientierungsstein und Grab eines unbekannten Soldaten
Oderbruch Panorama mit Orientierungsstein und Grab eines unbekannten Soldaten

Russisch-orthodoxes Kreuz, Inschrift:
Russisch-orthodoxes Kreuz, Inschrift: "Den Kindern Russlands von der Mutter Kirche"

Treffpunkt zum Rundgang Museum Gedenkstätte Seelower Höhen
Treffpunkt zum Rundgang Museum Gedenkstätte Seelower Höhen

 

Veranstaltungsort

Kulturerbelandschaft Oderbruch

E-Mail E-Mail:
www.oderbruch.de

 

Veranstalter

Oderbruchguide Klaus Ahrendt

Bayernstraße 7
15328 Küstriner Vorland OT Küstrin-Kietz

Telefon (0151) 238 60 510


E-Mail E-Mail:
www.klaus-ahrendt.de Gästeführer
https://www.facebook.com/oderbruchguide Ihr Gästeführer auf facebook
www.oderbruchguide.de Oderbruchguide Klaus Ahrendt

 

Direktkontakt mit Ihrem Oderbruchguide